Schulfitness Konzepte

Konzepte für ein vitales Schulleben

  • Platzsparende Lösungen für den Schulsport

    Gerade jetzt, in der kalten Jahreszeit sind die Möglichkeiten, sich zu bewegen, Sport zu treiben, meistens auf den Indoorbereich beschränkt. Vielen Schulen fehlte leider bisher der Platz für eine gute Fitnessinfrastruktur. Hinzu kommt die derzeit angespannte Lage bzgl. der Nutzung vieler Sporthallen. Auch in diesem Bereich haben wir mit unseren Kooperationspartnern bereits in der Vergangenheit […]

  • Dreifachtest

    Der Dreifachtest ist ein von Peter-Axel Müller speziell für den Schulsport entwickelter Fitnesstest, welcher die motorischen Grundeigenschaften Kraft und Ausdauer testet. So kann innerhalb einer alters- und geschlechtsabhängigen Bewertungsskala der Fitnesslevel bestimmt werden.
    Der Test zeichnet sich dadurch aus, dass er mit einem minimalem Zeitaufwand (Einzel- bis Doppelstunde) durchgeführt werden kann. Außerdem bedient sich der Test ausschließlich den Materialien einer normal ausgestatteten Sporthalle (Bank, kl. Kasten, Volleyballfeld).

  • G-TRAINING

    Das G-TRAINING System wurde von Sven Kuhlen speziell auf die Bedürfnisse des Fitnesstrainings im Sportunterricht angepasst. So ist die Kombination aus Schlingentrainer und Matte ebenso kostengünstig wie robust, was sie für den Schülereinsatz prädestiniert.
    Durch die Kombination aus anpassbarer Übungsdurchführung und Intensitätsmarkierungen auf der G-TRAINING Matte ist es jedem Schüler möglich die Intensität ohne Expander oder Gewichte zu variieren. Einfache Trainingsparameter helfen allen Schülern die für sie richtige Intensität zu finden und durch trainingswirksamen Reize eine Leistungsverbesserung zu erreichen.

  • Triales Fitness Abitur

    Das Triale Fitness Abitur ist ein von Sven Kuhlen entwickeltes Konzept, welches jeder Schule ermöglicht, ihren Schülern Fitness als Teil ihrer Schulausbildung anzubieten.

    Grundlage ist der Projektkurs „Moderne Schulfitness“, welcher neben der Vermittlung gezielter Fitnessinhalte den Schülern während Ihrer Unterrichtszeit ermöglicht Berufserfahrung in der Fitnessbranche zu sammeln und eine anerkannte Fitnesslizenz zu erwerben. Für besonders leistungsstarke Schülerinnen und Schüler besteht darüber hinaus die Möglichkeit das Fach „Moderne Schulfitness“ als zusätzliches 5. Abiturfach zu wählen.

  • Schulfitness Förder-/Sportstunde

    Die Schulfitness Förderstunde richtet sich in erster Linie an die motorisch schwächeren Schüler, bei denen in den regelmäßigen Fitnesstests besonderer Förderbedarf festgestellt wurde. Sie wird im Rahmen des Trialen Fitnessabiturs von den Teilnehmern und Absolventen des Projektkurses Moderne Schulfitness durchgeführt.

    Die ausgebildeten Schulfitness / B-Fitnesstrainer führen mit den Schülern ein ca. 20 minütiges Kraftausdauertraining mit dem G-TRAINING System und eine 25 minütige Sportspieleinheit durch.

    Hierdurch werden für diese kontinuierliche Förderung gemäß dem Prinzip Schüler helfen Schülern keine Lehrerstunden mehr aus dem Schuldeputat benötigt, was eine regelmäßige Förderung im Rahmen der Fitnessförderstunde oftmals erschwert hat.

  • Schul GYM

    Um gezieltes Fitnesstraining auch außerhalb der Schulfitness Förderstunde oder dem normalen Sportunterricht zu ermöglichen, sieht die Implementierung Vitalisphere Konzept die Einrichtung von eigenständigen Fitnessräumlichkeiten vor.

    Diese müssen auf die speziellen Gegebenheiten der jeweiligen Kooperationsschule angepasst werden. Zu diesem Zweck wurden verschiedene Realisierungskonzepte entwickelt, welche von der Umsetzung in einem umfunktionierten Klassenraum bis zu einer angedachte Container Komplettlösung reichen.